Dieses Forum ist Bestandteil der Online-Dating Community
SadoMaso-Chat

SadoMaso-Chat™ | FetischPartner™ | Travesta™ | LatexZentrale™ |
Fesseln.Netzwerk™ | LederStolz™ | MollyLove™ | SM-Partnervermittlung |
SadoMaso-Forum

Thema: Fetisch Allgemein
<< Zurück zum Themenindex
Gehe zu Seite  1  |  2  |  3  |  4 
Kastrationsfetisch
Autor: Belmondo
Datum: 06.09.06 19:43

Dies ist ein aussergewöhnlicher Fetish und haltet mich jetzt bitte nicht für einen Spinner, Faker oder Troll wenn ich darüber schreibe.

Seit ungefähr zwanzig Jahren habe ich die Fantasie, von einer hübschen Frau kastriert zu werden. Diese Vorstellung erregt mich sehr.
Ob ich es tatsächlich machen würde kann ich nicht sagen, aber es hat für mich schon einen gewissen Reiz, als kastrierter Sklave einer dominanten Frau zu dienen. Meine eigene Sexualität zu verlieren und der Herrin auf einer ganz anderen Ebene dienen zu können. Als Eunuch vorgeführt zu werden und verlacht und verhöhnt zu werden. Mein einziges Lebensziel ist nur noch meiner Herrin jeden Wunsch zu erfüllen. Sei es profanes Arbeiten oder aber Leckdienste, was immer sie wünscht.

Das ich mit dieser Fantasie nicht alleine bin, beweisen die zahlreichen Yahoo-Groups zu diesem Thema. Vereinzelt liest man im Internet von Dominas, die einen kastrierten Sklaven haben. Bei uns in Deutschland eher selten, aber bei den verrückten Amis ist das häufiger anzutreffen.

Ist hier eine dominante Dame die sich damit auskennt, oder bereits einen kastrierten Sklaven hat?

LG
Belmondo


RE: Kastrationsfetisch
Autor: SIR Falstaff
Datum: 06.09.06 19:49

Author: SIR Falstaff
Datum: 06.09.06 19:48

naja Belmondo,
ich denke das ist so, wie der mann gesagt hat: "mei katz frißt mäus und ich mach mer garnix draus..."

liebe grüße
Falstaff.


RE: Kastrationsfetisch
Autor: MONA_U.
Datum: 06.09.06 20:56

Gab es das Thema nicht schon hier?

Mit Tipps für Thailand und Indien....
Ob der Operateur dort allerdings ne junge schnuckelige Asiatin ist....
ich wage das mal zu bezweifeln.
Würde aber doch mal Ursachenforschung betreiben (lassen), für diese recht ungewöhnliche Fantasie.

Mona -
die betet: Herr, lass ihn keine finden


RE: Kastrationsfetisch
Autor: CH_Lady_of_Torture
Datum: 06.09.06 22:16

Belmondo,
ein solches Reizthema hier?

Du musst damit rechnen von Hardcorekuschelsexfetischistinnen folgend zerrissen zu werden! Schmunzelt!
Ich bins gewöhnt aber für dich könnten die Reaktionen der Damen zum Trauma werden!
Diese Teilzeitsmlerinnen sind hier massiv am Kommen!!!

Und nun.. Achtung ihr "Damen" :

Ich finde eine solche Phantasie ist absolut wert realisiert zu werden!!!!!

Lächelt nett! Ja,- ich meine das vollkommen ernst!

Lady Marion


RE: Kastrationsfetisch
Autor: blacktool
Datum: 06.09.06 22:23

Um diesen Feitsch auszuleben, sollte man sich viele Erfahrungsberichte und Meinungen von Gleichgesinten einholen. Um seine Bedürfnisse BEWUSST ZWEIGLEISIG zu leben (erleben) ...

PS: Mona ich halte deine hände beim beten:)

MfG blacktool


RE: Kastrationsfetisch
Autor: natas~®~
Datum: 06.09.06 22:23

man kann ja niemanden zwingen seinen schwanz zu behalten ...


RE: Kastrationsfetisch
Autor: Absolutes _Real_ Paar
Datum: 06.09.06 22:35

Belmondo..
du schreibst im Profil, dass du ein Anfängersklave bist... ??!!
Jejeje...Du willst also schon das Richtfest feiern, bevor noch das Fundament ausgehoben ist.
Naja, aber alles ist möglich beim Hausbau eines Fantasten ;-)
Cloe



RE: Kastrationsfetisch
Autor: oh_Annabell
Datum: 07.09.06 00:07

@ 4everHER
Hallo Belmondo,
das mit der hübschen Frau als Chirurgin bleibt wohl eine Phantasie! Die OP ist nämlich sehr kompliziert, und benötigt viel Erfahrung. Einfach abschneiden birgt ein sehr hohes Risiko, und der Zinn-Nagel ist auch nicht gesund. Aber Du kannst Dich ja von einem erfahrenen Chirurgen entmannen lassen, während Deine Lady Dir die Hand hält! Sie kann dann die Trophäe in Formalin eingelegt mit nach Hause nehmen! Vorsicht beim Zoll, denn menschliche Glieder dürfen nicht im Koffer transportiert werden, und sind normalerweise pietätvoll zu bestatten. Wäre doch schade, wenn die Lady ihrer Trophäe beim Zoll beraubt wird!
Sie könnte ja dann ihren Besuchern das edle Stück garnicht präsentieren. Dann hätte sich der ganze Aufwand nicht gelohnt!
Welch ein pikantes Thema... Kommt wohl immer wieder... Ja, die Ladies werden halt immer anspruchsvoller! Eine schöne Uhr von Cartier tuts halt nicht mhr!
Just my small mind!
Richard
_______________

Obwohl die richtiger tickt....;-)

Au revoir


RE: Kastrationsfetisch
Autor: lady_valeska
Datum: 07.09.06 15:16

das liest sich aber gut....


ich für meinen teil ficke die göttinnen lieber!!! *lol

Boltar - der seine eier in ehren hält..*lach


grinsel----
küsschen und tschüsschen vale


RE: Kastrationsfetisch
Autor: Lady-Cruel
Datum: 07.09.06 18:13

Hmmmm, grundsätzlich gefällt mir der Gedanke. *zugib* mein Dobermannrüde ist auch kastriert (vom Tierarzt !!!) und er macht null Probleme. Die OP sollte nur gründlich überlegt sein, rückgängig machen läßts sich nunmal nicht...gggg


RE: Kastrationsfetisch
Autor: Belmondo
Datum: 07.09.06 19:42

@ Absolutes Real Paar

Ich bin nicht nur Anfängersklave, sondern habe auch noch nie Kontakt zu einer dominanten Frau gehabt. Das schliesst aber doch meine Kastrationsfantasie, die ich seit ca. zwanzig Jahren habe nicht aus.

@ oh Annabell

Sadomaso ist mehr als nur eine Modeerscheinung. Da muss man sich schon mal zu seinen Neigungen und Wünschen bekennen. Mit der Behauptung ich ticke nicht richtig machst du es dir sehr einfach. Was man nicht kennt und versteht verurteilt man??????

@ Boltar

Hoffentlich schneiden dir die Göttinnen nicht mal in ihrem sexuellen Wahn aus versehen die Eier ab!

@ 4everHER

Die OP ist nicht kompliziert. Es handelt sich hierbei um die älteste Operation am Menschen seit Bestehen der Erde. Jede Tierärztin könnte sie übrigens auch ausführen.

@ Mona U.

Ich brauche keine Ursachenforschung zu betreiben. Ich kenne die Ursache und du könntest sie wahrscheinlich sogar beheben. Mal als Alternative zum Gebet gedacht.

@ alle Leser

Bis jetzt ist es nur eine Fantasie, ein Fetisch! Ob ich es wirklich real machen lassen würde, keine Ahnung. Wenn die Richtige kommt vielleicht?


RE: Kastrationsfetisch
Autor: lady_valeska
Datum: 08.09.06 09:37

und ich dachte richie, du bist der *sm guru.*... alles selbst erfahren ..selbst probiert und nach eigener erkenntnis, seine breite einsatzvielfältigkeit hier offriert.... nun bist du nur ein googler ---

goldiges kerlchen

küsschen und tschüsschen
vale


RE: Kastrationsfetisch
Autor: lady_valeska
Datum: 08.09.06 10:55

du kleiner , um aufmerksamkeit winselnder klugscheisser....

lächel...

küsschen tschüsschen
vale


RE: Kastrationsfetisch
Autor: CH_Lady_of_Torture
Datum: 08.09.06 11:30

Author: lady_valeska
Datum: 08.09.06 10:55

du kleiner , um aufmerksamkeit winselnder klugscheisser....

lächel...

küsschen tschüsschen
vale
------------------

Huch,- nun absolut irritiert schaut.......welch Wortwahl aus deinem Munde!!!!
Zwinkert!

Lady Marion


RE: Kastrationsfetisch
Autor: lady_valeska
Datum: 08.09.06 13:07

lady marion.... du weißt doch ich bin ja nur scheindevot.... oder eventuell noch in der findungsphase...

aber ganz eherlich .... dass geht sogar über meine devote toleranzgrenze
nun devot lächelt


richie, mich muss mann nicht schätzen.... es reicht mir wenn sie mich anbeten

küsschen tschüsschen
vale


RE: Kastrationsfetisch
Autor: Belmondo
Datum: 08.09.06 19:02

@4everHer

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit diesem Thema. Meinst du ich wüsste nichts von den negativen Nebenwirkungen?
Du bist auch glaube ich ein Beipackzettelleser!
Was du da alles schilderst in deinem Beitrag, dass kann passieren, es muss aber nicht so sein.
Ich kenne einige kastrierte Menschen, die sind eigentlich ganz zufrieden mit ihrer Situation. Einige davon haben sogar die Unterstützung ihrer Lebenspartnerin, die diese Entscheidung mitgetragen hat.
Man muss anschliessend nicht unbedingt seinen Körper mit künstl. Testosteron vollpumpen, es geht auch ohne.

Jede Sache hat ihre positiven und negativen Eigenschaften. So ist das nun mal im Leben.

LG
Belmondo


RE: Kastrationsfetisch
Autor: lady_valeska
Datum: 08.09.06 22:59

also ...ich denke für die jungs wäre eine kanibalistiche domme angesagt....

die so eine schwanzsammlung an der wand hat..... #

alle selbst erlegt und selbst abgebissen.....
das ist demut und hingabe
das andere ist doch langweilig

hoffentlich bekomme ich gleich nicht so verbissende texte zu lesen
küsschen tschüsschen
vale


RE: Kastrationsfetisch
Autor: Belmondo
Datum: 09.09.06 00:59

@ Lady Valeska

Genau so etwas suche ich verehrte Lady!
Schade das du nicht dominant bist, denn hübsch genug wärst du ja um meine Herrin sein zu dürfen. Vielleicht solltest du auf Domse umschulen.

@ 4everHer

Danke für den Tipp, aber ich bin bereits seit mehreren Jahren dort registrierter User.

@ Boltar

Bist du hier der Forumskomiker?
Anders kann ich mir deine unqualifizierten Bemerkungen nicht erklären.
Dieser Fetisch lässt sich schwer begreifen, aber versuchen könntest du es ja vielleicht einmal.
Ich habe für einige Fetische auch kein Verständnis, dann halte ich mich da aber raus oder bemühe mich in dieses Thema reinzudenken.
Graue Haare machen nicht automatisch Weise!




RE: Kastrationsfetisch
Autor: Der Gummi Sklave
Datum: 09.09.06 01:46

mahlzeit zusammen.

gleich mal vorweg: mich erregt der gedanke der kastration nicht im geringsten! auch der medezinische vorgang sowie die folgen einer kastration ist sehr uninteressant.
was mich allerdings interessiert ist wie man als mann auf diesen gedanken kommt. was da so erregend ist. für beide seiten.
die weibiche seite (dom): es ist doch langweilig einen sklaven zu haben den man nicht mehr beherrschen muß. es muß doch viel schöner sein einen sklaven zu haben bei dem man weiß wie geil er auf einen ist aber ihn nicht lässt. was hat man von einem der einfach nur seine arbeit macht? da hätt er buttler auch werden können. "Hmmmm, grundsätzlich gefällt mir der Gedanke. mein Dobermannrüde ist auch kastriert (vom Tierarzt !!!) und er macht null Probleme" macht das noch spaß? mal abgesehen davon das es ein hund ist. das macht doch einen dominanten menschen aus. jemanden zu dominieren, zähmen.
der männliche part: ganz einfache frage: was bringtn das? mal abgesehen vom moment wo das ganze durchgeführt wird wo es für den betroffenen das höchste der gefühle sein muß. was isn 10 oder 20 jahre später? meine herrin hat mir die eier genommen aber ich würde sie trotzdem noch gern f... vielleicht reicht auch meine phantasie nicht soweit aus das ich mir vorstellen könnte das der wille des abspritzens plötzlich weg wäre. geilheit spielt sich für mich im kopf ab.
das ist das was mich interessieren würde: was ist das für ein gedanke oder gefühl das einen so erregt keine eier mehr haben zu wollen????

nix für ungut aber mich interessierts halt

Liebe Grüße
Tom


RE: Kastrationsfetisch
Autor: CH_Lady_of_Torture
Datum: 09.09.06 08:17

Eine Kastration des Mannes hat etwas sehr erregendes.. gerade für eine Sadistin! Schmunzelt.. allerdings nicht die Entfernung der Hoden,- das sehe ich als absolut kontraproduktiv!

Nur ein geiler Sklave ist ein guter Sklave!!!!
Man nimmt einem Solchen ganz einfach den Schwanz! Denn diesen benötigt er als Sklave absolut nicht!

Die dann noch vorhandenen Hoden garantieren eine konstante Erregung, die der Sklave in Ermangelung des dafür notwendigen Teiles nicht in einen Höhepunkt/ Erlösung umwandeln kann!

Eine vollkommene Fixierung auf die Lady ist die Folge!

Lächelt in froher Erwartung auf das nun Kommende :-))))


In diesem Sinne


Lady Marion


Vor 

Eine Antwort schreiben

Was ist ein Forum? Eine kleine Anleitung


Dieses Forum ist Bestandteil der Online-Dating Community
SadoMaso-Chat

Weitere Angebote:

SadoMaso-Chat™ / SM Dating
FetischPartner™ / Fetisch Dating
Travesta™ / Trans/TV/DWT Dating
LatexZentrale™ / Latex & Gummi Dating
Fesseln.Netzwerk™ | Fesseln & Bondage-Netzwerk
LederStolz™ / Gay-SM Dating
mollyLOVE™ / Molly-Dating
SM-Partnervermittlung / Die Partneragentur
SadoMaso-Forum / Informationen, Austausch, Szene-News




Impressum'