Dieses Forum ist Bestandteil der Online-Dating Community
SadoMaso-Chat

SadoMaso-Chat™ | FetischPartner™ | Travesta™ | LatexZentrale™ |
Fesseln.Netzwerk™ | LederStolz™ | MollyLove™ | SM-Partnervermittlung |
SadoMaso-Forum

Thema: TraumDom / TraumSub
<< Zurück zum Themenindex
24/7 und die Lebensplanung
Autor: beornottobe
Datum: 26.04.09 11:12

Ich halte meinen Beitrag mal geschlechtsneutral, denn meiner Erfahrung nach betrifft es sowohl m und w DOM sowie m und w Sub.

Jeder macht sich Gedanken im Lauf seines Lebens über den Sinn und das Wie des Lebens. Daraus entsteht dann ein Leitfaden nach dem jeder sein Leben gestalten mag und will.

Für das Funktionieren einer Partnerschaft müssen nun diese zwei Lebensplanungen unter einen Hut gebracht werden, nach dem Motto aus zwei mach eins.

Früher war das ja einfacher bis 1960 war es eigentlich noch üblich das der M bestimmte wie und wo die Familie lebte.

In der Zeit der Emanzipation hat sich dies nun geändert, W bestimmt mit. So ist es im Stino-Leben.

Es verwundert mich nicht, dass immer mehr sagen warum soll ich die Verantwortung tragen, lass den Dominanteren von uns beiden bestimmen wo es lang geht. Daraus entsteht langsam eine 24/7 Beziehung die lebbar ist sofern gewisse Grenzen eingehalten werden und bestimmte öffnende Regeln eingeführt werden.

Jedoch schreitet die Emanzipation fort mittlerweile gibt es auch Sub´s die sich zwar eine 24/7 Beziehung wünschen jedoch ihrer Lebensplanung weder abstimmen noch gar evtl. aufgeben wollen. Auf der einen Seite dass Wissen mein DOM ist für mich da und er Bestimmt unser Leben aber nur solange ich meine Lebensplanung selbst verwirklichen kann.

Eigentlich ein Widerspruch in sich.


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: dishani
Datum: 10.05.09 22:02

Für mich kein Widerspruch, da wir 24/7 auch im Alltag leben. Was heißt eigentlich Emanzipation? Meiner Meinung nach eine Erfindung von den Menschen, die die wahre Rolle der Frau "umdrehen" wollen. Oder die sich wehren, dass die wahre Bestimmung der Frau ist, dass sie sich an der Seite ihres Mannes befindet.... so wie ganz früher eben. Viele vergessen das nur leider.

Ich fühle mich das erste Mal in meinem Leben genau am richtigen Platz und dennoch bleibe ich ICH.


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: ChantalsTraum
Datum: 12.05.09 11:11

Die wahre Bestimmung einer Frau ist, dass sie sich an der Seite des Mannes befindet? Emanzipation ist eine Erfindung derer, die die WAHRE Rolle der Frau umdrehen wollen?
Ich könnte würgen, wenn ich so etwas lese.
Mensch Mädel, mach die Augen auf und fang an dich für Politik, Wirtschaft und Geschichte zu interessieren, dann weisst du, worin die "wahre" Bestimmung einer Frau liegt.
Beim Sex unterwerfe ich mich gerne meinem dominanten Mann, aber ich habe genug Arsch in der Hose, ihm eine gleichwertige Partnerin sein zu wollen und zu können.
Bei mir muss KEIN Mann 24 Std stark und sicher in Allem sein.
Auch ein SUPERNOVADOM ist nicht unfehlbar und allwissend.
In einer Partnerschaft sollte man sich ergänzen, gegenseitig fördern und unterstützen.
Aber es ist ja sooooo bequem, dass kleine süsse Frauchen zu sein. Mannmannmann....


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: die_fragende
Datum: 12.05.09 19:14

hallo, jetzt meld ich mich auch zu wort. chantal, ich geb dir ganz recht. in der vergangenheit gab es auch eine lange zeit der matriarchate, und dass heißt nicht, dass frauen genau die rollen hatten wie die männer heute. das waren ganz andere strukturen, die mensch schon mal überdenken sollte.

aber das nur am rande.
ich mag es auch, bein sex dominiert zu werden, ansonsten habe ich selbst meinen kopf zum denken und meine eigenen entscheidungen zu treffen.

so viel von mir, lara






>> Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.2009 um 10:15 Uhr von die_fragende

RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: die_fragende
Datum: 13.05.09 10:17

hallo, jetzt meld ich mich auch zu wort. chantal, ich geb dir ganz recht. in der vergangenheit gab es auch eine lange zeit der matriarchate, und dass heißt nicht, dass frauen genau die rollen hatten wie die männer heute. das waren ganz andere strukturen, die mensch schon mal überdenken sollte.

aber das nur am rande.
ich mag es auch, bein sex dominiert zu werden, ansonsten habe ich selbst meinen kopf zum denken und meine eigenen entscheidungen zu treffen.

so viel von mir, lara


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: herr-reif-63
Datum: 13.05.09 18:12

hier maren ich lebe seit 10 jahren im besitz und ich kann nicht sagen das es mir nicht gut tut ich ordenere mich dem mann unter und zeige im gehorsam , wenn jemand anders leben will dann soll er das tun , etwas toleranz und die welt ist völlig ok ........wenn beide seiten den wunsch haben so zu leben ......alles andere verabscheue ich


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: CH_Lady_of_Torture
Datum: 13.05.09 19:05

Diese Worte lassen mich schmunzelt, - gute Frau, achte auf dich!
Denn irgendwann wirst du gedacht, dein Leben gleitet dir aus den Händen und das Erste was geschieht, du wirst langweilig!

Kantenlose Devotion ist wahrlich das Ödeste was einem dominanten Menschen begegnen kann, ausser, ja ausser du hast einen schwachen aktiven Menschen an deiner Seite, der weiss deine hier gezeigte Rückgradlosigkeit wahrscheinlich zu schätzen!

Mich selbst bringt ein glatter Devoter binnen kürzester Zeit zum gähnen, ich hoffe dass dir das mit deiner Einstellung die die absolute Wirkungslosigkeit, im Sinne von " nur nicht das Leben in die eigene Hand nehmen" signalisiert, nie passiert!

Du wirst tief fallen wenn du deine Macht und deine Stärke nicht erkennst!

Lady Marion


»dishani hat am 10.05.09 um 22:02 geschrieben:
»Für mich kein Widerspruch, da wir 24/7 auch im Alltag leben.
»Was heißt eigentlich Emanzipation? Meiner Meinung nach eine
»Erfindung von den Menschen, die die wahre Rolle der Frau
»"umdrehen" wollen. Oder die sich wehren, dass die
»wahre Bestimmung der Frau ist, dass sie sich an der Seite ihres
»Mannes befindet.... so wie ganz früher eben. Viele
»vergessen das nur leider.
»
»Ich fühle mich das erste Mal in meinem Leben genau am
»richtigen Platz und dennoch bleibe ich ICH.


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: haudy
Datum: 01.04.12 20:59

das hast du gut gesagt dem stimme ich bei
lg haudy


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: haudy
Datum: 01.04.12 21:20

hallo lady
es stimmt was du sagst das kann blöde ausgehen für die dev. frau.oder auch mann. allerdings gehen die ansichten über 24/7 sehr weit aus einander mußte ich fest stellen.
der die sklavin muß ja nicht wie ein mauerblümchen in der eckestehen ( das wäre wirklich langweilig mit der zeit), meine sie soll durchaus bedürfnisse haben und auch ein ego. was dom förten soll.
aber alle beite müssen sich an die regeln halten die von anfang an aufgestellt werden.
da meine klavin nicht fortert sondern bittet in allen dingen erfülle ich auch ihre wünsche zu 98 % und förtere sie von haus aus. aber wenn ich stop sage dann ist stop und uns geht es gut so und sie verkümmert mir auch nicht.
da gäbe es noch mehr zu schreiben aber man kann mich fragen wenn man was genauer wissen wil
mfg
Haudy


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: geiler-sklave
Datum: 03.04.12 19:43

24/7 ist die bürgerliche ehe und sonst nichts.


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: Der_Skorpion1948
Datum: 05.04.12 11:57

gs - du hast es auf den Punkt gebracht!


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: Lucy_Lust
Datum: 05.04.12 21:05

Ach....und ich dachte, 24/7 wäre WÜNSCHENSWERT???

Wie frau sich doch täuschen kann....

Lucy_Lust


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: dishani
Datum: 23.11.12 21:55

Ich kann dich beruhigen, auch drei einhalb Jahre nach meinem ersten Kommentar: Ich lebe noch und es geht mir gut. Mein HERR ist nun mein EHEHERR, mein Partner, mein Freund, mein Kumpel. Wir leben immer noch 24/7, dennoch war und bin ich ICH. Das eine schließt das andere nicht aus.
Doch so richtig erklären kann ich es nicht, weil es ein Gefühl tief in mir drin ist. Mein HERR liebt mich und trägt mich auf Händen und wenn es sein muss, dann kann er auch in meinen Armen weinen...


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: dishani
Datum: 23.11.12 22:26

also langweilig ist unser leben bis heute nicht...


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: Blackbird_seine_Serva
Datum: 24.11.12 10:24

ich glaube auch nicht das ein leben im Bereich 24/7 langweilig ist.
ob nun EhepartnerHerr oder Herr.
ich lebe 24/7 ja, aber sicher nicht so wie es erklärt wird im Netzt, oder wie es viele im Kopfkino haben.
wenn ich anderst leben wuerde, dann waere ich nicht ICH.
ich bin dankbar das ich ICH sein darf..fuer jeden wird es Abweichungen geben,
in jeder 24/ konstillation wird es etwas anderst aussehen.


RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: MaryBitch
Datum: 25.11.12 17:25

bürgerliche ehe?
das sehe ich nicht so!

für mich ist 24/7 eine besondere beziehung zu meinem dom. ich schenke ihm mein vertrauen, behalte aber meinen stolz. schenke ihm meine unterwürfigkeit, behalte aber trotz allem meine freche art.
es ist meine aufgabe meinem herren das zu geben was er verlangt, solange er geben kann und mich mit respekt behandelt.
viele stellen sich das vor wie eine normale beziehung, mit nen bisschen ficken, popo hauen und "fick mich" zu sagen... es ist aber soviel mehr...fast unbeschreiblich..... auch ein geschenk für mich... mich hinzugebenm, fallen zu lassen....

>>Nur eine Sub, die ihren Dom provoziert, bekommt was sie will

- ich lasse mich gern belehren, nheme auch gern die meinung anderer entgegen... letzlich muss es jeder selbst wissen was er/ sie will :)


>> Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.2012 um 18:58 Uhr von MaryBitch

RE: 24/7 und die Lebensplanung
Autor: MaryBitch
Datum: 25.11.12 18:58

bürgerliche ehe?
das sehe ich nicht so!

für mich ist 24/7 eine besondere beziehung zu meinem dom. ich schenke ihm mein vertrauen, behalte aber meinen stolz. schenke ihm meine unterwürfigkeit, behalte aber trotz allem meine freche art.
es ist meine aufgabe meinem herren das zu geben was er verlangt, solange er geben kann und mich mit respekt behandelt.
viele stellen sich das vor wie eine normale beziehung, mit nen bisschen ficken, popo hauen und "fick mich" zu sagen... es ist aber soviel mehr...fast unbeschreiblich..... auch ein geschenk für mich... mich hinzugebenm, fallen zu lassen....

>>Nur eine Sub, die ihren Dom provoziert, bekommt was sie will

- ich lasse mich gern belehren, nheme auch gern die meinung anderer entgegen... letzlich muss es jeder selbst wissen was er/ sie will :)



Eine Antwort schreiben

Was ist ein Forum? Eine kleine Anleitung


Dieses Forum ist Bestandteil der Online-Dating Community
SadoMaso-Chat

Weitere Angebote:

SadoMaso-Chat™ / SM Dating
FetischPartner™ / Fetisch Dating
Travesta™ / Trans/TV/DWT Dating
LatexZentrale™ / Latex & Gummi Dating
Fesseln.Netzwerk™ | Fesseln & Bondage-Netzwerk
LederStolz™ / Gay-SM Dating
mollyLOVE™ / Molly-Dating
SM-Partnervermittlung / Die Partneragentur
SadoMaso-Forum / Informationen, Austausch, Szene-News




Impressum'