Dieses Forum ist Bestandteil der Online-Dating Community
SadoMaso-Chat

SadoMaso-Chat™ | FetischPartner™ | Travesta™ | LatexZentrale™ |
Fesseln.Netzwerk™ | LederStolz™ | MollyLove™ | SM-Partnervermittlung |
SadoMaso-Forum

Thema: TraumDom / TraumSub
<< Zurück zum Themenindex
Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: JackyTS
Datum: 02.07.07 14:01

Was haltet Ihr von Zwangsfeminisierung,vollkommener Verweiblichung von Männern im Anfangsstadium bzw,im fortgeschrittenem?
Wie weit würdet Ihr gehen um das der Partner in den vollen Genuss der Verweiblichung kommt?

Auf dem Gebiet der Zwangsfeminisierung bin ich eigentlich sehr anspruchsvoll.Ich würde alles tun oder zulassen was meiner eigenen Weiblichkeit förderlich oder dienlich ist.

Die besonderen Voraussetzungen bei der Feminisierung sind für mich als erstes die Einnahme von weiblichen Hormonen,eine Grundvoraussetzung sozusagen.Würde im Übrigen alles zu mir nehmen oder praktisch anwenden was mich bestmöglichst/schnellstmöglich weiblicher macht.
Auch eine Kastration ist da unteranderem auf diesem Weg sehr förderlich.

Meine Fragen,wie weit würdet Ihr noch gehen wollen,wieviel würde eine Lady dazu beitragen wollen um diesen Vorgang zur Perfektion zu führen?
Was ist so alles möglich,was würdet Ihr tun, um all das bestmögliche bei der Umwandlung MzF heraus zu holen?
Ich meine vorrangig die chemischen Mittelchen.
Ebenfalls als Begleitung dazu kann man auch durch andere Anwendungen grosse Erfolge am eigenen Körper erzielen.
Als Beispiel sei die Niplette zur Brustwarzenvergrösserung und die Saugglocke zur Vergrösserung der gesammten Brust genannt.

Meine letzten Fragen an Euch?
Wer von Euch geht den Weg der Feminisierung/Zwangsfeminisierung?
Welche Domina,Lady praktiziert dies und wie weit geht Ihr bei der vollkommenen Umwandlung von einem Mann zur Frau,was wendet Ihr an?

Würde mich ganz sehr auf zahlreiche Antworten freuen.

die Jacky


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: LadyEve
Datum: 26.07.07 14:06

"Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Verstand" - so sagt der Volksmund!

Ich kann dieses Bedürfnis nur schwer nachvollziehen, genauso wenig wie auch Schönheits-OPs. Sicherlich soll jeder so handeln, wie es seiner Persönlichkeit, seinen Wünschen und Bedürfnissen am nächsten kommt, aber ist es nicht so, daß jede (r) sich freuen sollte, sich nicht unters Messer begeben zu müssen und/oder mit schweren, chemischen Medikamenten den Körper zu belasten??

Es gibt heutzutage eine Vielzahl kosmetischer Möglichkeiten und die Bekleidungsindustrie tut ihr übriges dazu, daß selbst ein Herr in die weite Welt des femininen Gustos eintauchen kann. Die Beantwortung der Frage allerdings, ob er sich dann auch in seinen Gewohnheiten, dem Auftreten u. ä. in eine Lady verwandeln kann, bleibt ungewiss. Und auch eine medikamentöse und/oder chirugische Umwandlung wird dies nicht mit einschließen. Also gestattet mir bitte dieses Statement und gleich vorweg - dies ist kein Angriff sondern lediglich meine Sicht der Dinge - frei nach dem Motto: Jeder Mensch sollte Situationen beurteilen, aber nicht andere verurteilen!

Lieben Gruß an Dich - Jacky TS - und an alle anderen, die sich hier noch "verewigen" wollen - Eure Lady Eve




RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: Claudi TV Sklavin
Datum: 12.10.07 18:40

hi jacky
ich denke wir wollen fast das gleiche.

unsere devote seite ausleben in dem die umwandlung zur frau oder zofe - gummipuppe von einem dom part (zwar freiwillig aber dennoch) erzwungen wird.

ich bin 45 und hab haarausfall und schon falten( du bestimmtauch) und das spätere ergebnis kann nicht unseren vorstellungen von einer traumfrau entsprechen.

man gibt zwar die hoffnung nicht auf aber es gibt sehr sehr wenige doms/ dominas die so ein projekt mir so altem startmateria machen möchten.

da gibts hunderte junger transgirls die sich bestimmt besser eignen.

oder du hast verdammt viel glück und lernst die eine im alter und den interessen passende person hier kennen.

das halte ich aber für sehr unwarscheinlich.

möchte hier zwar keinem zu nahe treten aber sind wir ehrlich, die meisten die dir sowas versprechen sind nur kopfkinoexperten.

nach dem sie gekommen sind verschwinden sie spurlos im netz.

ich habe mich für meinen teil damit abgefunden und freue mich wenn ich hier en femme sitze und geniesse die femininen gefühle die es mir bereitet.

zu mehr wird es in diesem leben wohl leider nicht mehr kommen.

aber vieleicht hat ja jemand ein einsehen und wir können im nächsten leben von anfang an im sitzen pinkeln.

falls es doch jemanden gibt der grossen spass daran hat seien partner in eine frau umzuformen so darf er mich und jacky gern vom gegenteil überzeugen.

bis dahin allen liebe grüsse von einer (traum)frau


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: Golden Dawn
Datum: 12.10.07 19:33

Wo ist der Zwang ??? ... bei der Feminisierung ?

... Ihr steht doch drauf... !!!!

Zwangsfeminisierung geht nur bei einem Mann, der damit nix am Hut hat und Mann bleiben will !

... oder ?? ... und da steht dann schon der Staatsanwalt in den Startlöchern...


Femmi
*die manche "Wunschträume" nicht so recht nachvollziehen kann"


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: reneibok
Datum: 12.10.07 19:52

habe mich das selbe auch gefragt wie Golden Dawn. Ist doch wohl ein wesentlicher Unterschied, ob mann Feminisierung will oder es aufgezwungen kriegt.
- Jemand, der das will und sucht wie JackyTS, ist bereit, einen weiten Weg zu gehen und Veränderungen an seinem Körper vorzunehmen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Er/sie entscheidet und trägt die volle Verantwortung. Hier gibt es viel mehr Möglichkeiten, wie und wie weit die Feminisierung umgesetzt wird. Diejenigen, welche bei der Umsetzung unterstützend wirken, brauchen sich wohl auch nicht um den Staatsanwalt zu kümmern :))
- Jemand, der dazu gezwungen wird, will ja keine bleibende Veränderung, höchstens eine temporäre. Wer da zu weit geht, muss damit rechnen, das er eine Klage wegen Körperverletzung am Hals hat (zu recht meine ich).


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: tv_sklavin_alexandra
Datum: 22.06.08 22:38

Hallo zusammen, ich bin auch auf dem weg zur tv sklavin freue mich ein bischen gezwungen zu werden da ich mich am anfang nicht richtig getraut habe.
Wollte es aber habe mich nie richtig getraut, doch wo ich das erste mal gezwungen wurde mich auch öffentlich vorzuführen dann ist die Hürde geschafft und so langsam will ich auch immer mehr. Freue mich jetzt immer wenn ich feminiert werde und vorgeführt werde.
Zwar weis ich noch nicht ob ich mir mein sklavengehänge entfernen lassen will aber es geht ja auch mit, und gerade das macht ja der reitz bei den vorführungen als feminisierter sich zeigen müßen mit dem Gedanken das man die mänlichkeit sehen könnte.
Ich freue mich aber auch das sich meine brüßte so langsam wachsen auch ohne op
würde mich freuen wenn sie noch weiter wachsen.
Letzentlich ist der zwang ja auch der reitz weiter zu machen. Und das zählt ja sonst würde man es ja garnicht machen


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: Zofe-Eike
Datum: 23.06.08 10:15

Der Begriff Zwangsfemisierung ist doch sehr Irreführend,niemand der es innerlich nicht will kann dazu gezwungen werden.Wenn dies doch geschehen sollte so ist dies nicht vereinbar mit den Grundsätzen von SM (alles ist möglich wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind).

Ich zum Beispiel würde gern noch weiter feminisiert werden aber meine Herrin sieht das anders,sie meint das ihr gerade der Kontrast weiblich/männlich bei mir für sie den Reiz ausmacht.


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: AnnaLena19TV
Datum: 14.02.09 03:26

Zwangsfeminisierung findet jeder TV Klasse schließlich denkt er daran geführt zu werden.. doch mit zwang hat es nichts zu tun.. sie lieben es ja und genau das ist das problem..

Zwangfeminisierung kann man folgend für TVs deuten.. sie männlicher machen +g+ das ist dann für sie Zwangsfeminisierung und der reinste Horror +g+

Ich habe auch eine kleine feminime ader und mag den weiblichen touch.. ich glaube nämlich das die meisten damit sagen wollen das sie einen Partner/in oder Freund suchen der sie versteht so wie sie sind.. ;-)

Viel Spaß im Netz und Viele Grüße
AnnaLena


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: strafzögling
Datum: 27.08.10 02:10

Danke Lady Eva und dir Claudi TV Sklavin noch nachträglich für die lieben Aussagen/Antworten!

Der Tread ist nun schon sehr alt aber ich konnte nicht eher antworten da ich 2007 meine Frau tragisch verloren habe.
Habe lange gebraucht alles etwas zu überwinden aber nun werde ich wieder gern hier sein.Hoffe Ihr könnt dies verstehen?

Hoffe sehr das es Euch noch hier gibt?!

Mit den besten lieben Grüssen Jacky


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: TransTV
Datum: 01.08.12 10:05

Zwangsfeminisierung:

ich denke mal, dass es so gemeint sein kann,
dass man einfach eine bfriedigende Führung erwartet,
die einen als "Feminines Wesen" entdeckt und führen will.
Dass es darauf ankommt, beim Spiel eine Art "Abhängigkeit" in der Form einer Domina zu erfahren.

Körperliche Feminisierung in Form der körperlichen Anpassung zum verweiblichten Geschlecht ist unterschiedlich - und ob es im Endeffekt so sein soll, muss jed/r selbst erfahren.

Bei mir kann ich nur sagen, dass es so sein soll - wie es beide wollen


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: Monika67
Datum: 22.12.12 12:10

Denke schon, das man durch den Drang den Man(n) verspürt seine weibliche Seite zu leben von einem inneren Zwang sprechen kann der in man(n) selbst liegt.. deshalb finde ich das Wort Zwangsfeminisierung passend, weil es den eigenen inneren Zwang feminisiert zu werden beschreibt... Wie weit das geht liegt wohl auch an jedem selbst... bei mir ist es so, dass mir Perücke, Schminke, Damenbekleidung und Pumps reichen um meinem Bild von einer Frau zu entsprechen... Im normalen Leben bin und bleibe ich gerne Mann... Deshalb würden für mich OP´s u. Hormone oder anderes eh nicht in Bedracht kommen...


Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: Roger62
Datum: 22.12.12 19:43

Dem kann ich nur zustimmen. Die Frage ist natürlich: Feminisiert man sich selbst (kann man ja mit Perücke, Schminke etc.), oder lässt man sich von einer Frau feminisieren. Ich persönlich finde das zweite eigentlich besser, weil eine Frau mehr Ahnung hat, was und wie was gebraucht wird und außerdem ist dann der Reiz da, dass man tatsächlich irgendwie dazu gezwungen wird (wenn auch gewünscht erzwuingen).


RE: Feminisierung/Zwangsfeminisierung
Autor: Monika67
Datum: 22.12.12 20:52

Stimmt schon laß mich auch lieber von Frau schmicken, obwohl ich das mittlerweile selbst ganz gut kann ;-)... Jede Frau hat das ja schließlich lernen müssen...



Eine Antwort schreiben

Was ist ein Forum? Eine kleine Anleitung


Dieses Forum ist Bestandteil der Online-Dating Community
SadoMaso-Chat

Weitere Angebote:

SadoMaso-Chat™ / SM Dating
FetischPartner™ / Fetisch Dating
Travesta™ / Trans/TV/DWT Dating
LatexZentrale™ / Latex & Gummi Dating
Fesseln.Netzwerk™ | Fesseln & Bondage-Netzwerk
LederStolz™ / Gay-SM Dating
mollyLOVE™ / Molly-Dating
SM-Partnervermittlung / Die Partneragentur
SadoMaso-Forum / Informationen, Austausch, Szene-News




Impressum'